Hauptinhalte

Maßnahmendatenbank

Energie aus Wildpflanzen

Kommune / Landkreis

Ortenberg / Wetteraukreis

Beschreibung

Energiegewinnung für Biogasanlagen durch Nutzung von Wildpflanzen. Als Alternative zum intensiven Maisanbau wird seit 2010 auf einer Ackerfläche eine spezielle Saatgutmischung aufgebracht, die eine Vielfalt von Wildpflanzen hervorbringt. Der Ertrag für Methan beträgt zwar nur 50% im Vergleich zu Mais, jedoch werden in 5 Jahren nach der Saat keine weitere Bewirtschaftung notwendig. Vorteile: Biodiversität, Insektenvielfalt, keine Bodenerosion, nachhaltige Rohstoffgewinnung

Handlungsfeld

Erneuerbare Energien

Naturschutz

Typ

Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen und (Initial-)Beratung für Privatpersonen

Finanzierung

(teil-)finanziert durch Förderprogramm

Status

laufend

Ansprechpartner

Pia Heidenreich-Herrmann


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können (nur berechtigte Mitglieder der Klima Kommunen). Zur Anmeldung


Zurück