Hauptinhalte

Maßnahmendatenbank

Pilotkommune im Bündnis "Kommunen für biologische Vielfalt"

Kommune / Landkreis

Neu-Anspach / Hochtaunuskreis

Beschreibung

Die Stadt Neu-Anspach ist Pilotkommune des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt" der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Die Bewerbung erfolgte in 2014. In 2016 und 2017 wurden die meisten Grünflächen der Stadt durch ein Fachbüro erfasst und beschrieben. Diese geförderte Bestandsaufnahme bildet die Basis für das städtische digitale Grünflächenkataster und die Grünflächenstrategie für ein artenreiches und vielfältiges Stadtgrün. Die kartierten Grünflächen wurden katalogisiert und typisiert. Diese Bestandsanalyse mit Grünflächenstrategie ist ein Teil des umfangreichen Maßnahmenkataloges. Dieser wurde am 7.2.2018 durch das Stadtparlament beschlossen. Das Label ist für Pilotkommunen kostenlos und für 3 Jahre gültig. Die Stadt möchte durch geeignete Maßnahmen dem rapiden Artenschwund in der heimischen Flora und Fauna entgegen arbeiten.

Handlungsfeld

Klimaschutz Allgemeines

Stadtgrün

Typ

Forschungs- / Pilotprojekte

Finanzierung

(teil-)finanziert durch Förderprogramm

Status

laufend

Ansprechpartner

Stadt Neu-Anspach, Leistungsbereich Technische Dienste und Landschaft, Frau Dorothea Gutjahr, Tel: 06081 / 1025-6521, E-Mail: Dorothea.Gutjahr@Neu-Anspach.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können (nur berechtigte Mitglieder der Klima Kommunen). Zur Anmeldung


Zurück