Hauptinhalte

Maßnahmendatenbank

CO2-Bilanzierung

Kommune / Landkreis

Offenbach am Main /

Beschreibung

Als Klimabündnismitglied hat sich die Stadt Offenbach dazu verpflichtet, alle fünf Jahre 10 % der CO2-Emissionen einzusparen. Mit der Verabschiedung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes durch die Stadtverordnetenversammlung im Jahr 2010 wurden messbare Klimaschutzziele, ein handlungsorientierter Maßnahmenplan sowie die Fortschreibung und Evaluierung des Klimaschutzprogramms verbindlich festgelegt. Anhand der vorgelegten Bilanzierung der Energieverbräuche und Treibhausgas-Emissionen in Offenbach werden Entwicklungstendenzen aufgezeigt, durchgeführte Maßnahmen mit direkter Energieeinsparwirkung auf ihre Wirksamkeit überprüft (in der Regel bauliche Maßnahmen) sowie akute Handlungsnotwendigkeiten definiert. Basis der kommunalen Treibhausgas-Bilanzierung in Offenbach ist die Erhebung der Energieverbräuche innerhalb der Kommune. Die Daten stammen im Wesentlichen vom Energieversorger beziehungsweise Netzbetreiber, was die leitungsgebundenen Energieträger Strom, Gas und Fernwärme angeht, sowie aus der Anlagenstatistik der Schornsteinfeger für Heizöl und feste Brennstoffe wie Holz. Ergänzend dazu erfolgt eine Auswertung der Energieverbräuche der städtischen Liegenschaften sowie der kommunalen Infrastruktur wie Straßenbeleuchtung und Abwasserpumpen.

Handlungsfeld

Klimaschutz Allgemeines

Typ

kommunale Beteiligung

Finanzierung

vollständig eigenfinanziert

Status

geplant

Ansprechpartner

Lukas Glitsch


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können (nur berechtigte Mitglieder der Klima Kommunen). Zur Anmeldung


Zurück