Hauptinhalte

Maßnahmendatenbank

Windpark Neu-Anspach - nicht umgesetzt

Kommune / Landkreis

Neu-Anspach / Hochtaunuskreis

Beschreibung

Nach der Beschlussfassung im Jahr 2012, auf Windvorrangflächen der Stadt einen Windpark mit maximal 5 Windenergieanlagen (im späteren Genehmigungsverfahren waren es nur noch 3 WEA) zu errichten und dafür städtische Waldflächen zur Verfügung zu stellen, wurde über ein Interessenbekundungsverfahren ein Investor ausgewählt. Entsprechende Verträge wurden abgeschlossen, Windmessungen über ein Jahr durchgeführt, mehrere Gutachten erstellt und die Genehmigung beim Regierungspräsidium Darmstadt beantragt. Je konkreter die Umsetzung des Projektes wurde, desto massiver bildeten sich Initiativen aus der Nachbarkommune Schmitten und in der eigenen Stadt gegen die Errichtung des Windparks. Nach mehrjähriger Projektlaufzeit wurde schließlich aufgrund eines seit Januar 2016 in Hessen erstmals möglichen Vertreterbegehrens am 18.9.2016 ein Bürgerentscheid durchgeführt. 62% stimmten gegen und 48% für die Errichtung der Windenergieanlagen. Die Wahlbeteiligung lag bei 55,3 %. Der Gestattungsvertrag mit dem Investor wurde daraufhin gekündigt und das BImSchG-Verfahren eingestellt. Das Windpark-Projekt wurde nicht umgesetzt.

Handlungsfeld

Erneuerbare Energien

Typ

Verpachtung oder Bereitstellung kommunaler Flächen

Finanzierung

vollständig fremdfinanziert

Status

zurückgestellt

Ansprechpartner

Leistungsbereich Bauen, Wohnen und Umwelt, Frau Mirjam Matthäus-Kranz, E-Mail: mirjam.matthaeus@neu-anspach.de, Tel: 06081 / 1025-6010


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können (nur berechtigte Mitglieder der Klima Kommunen). Zur Anmeldung


Zurück